Zackenbarsch

Herkunft / Lebensraum

Mittelmeer, französische und spanische Atlantikküste, Senegal und Indonesien

Saison

Oktober bis März

Verfügbarkeit

ganzjährig

Beschreibung

Der Zackenbarsch wird auch Großer Sägebarsch genannt. Er ist immer ein guter Fang. Sein bevorzugter Lebensraum sind felsige Küsten, in deren zahlreichen Höhlen er Unterschlupf findet. Diese Vorliebe erklärt auch, warum man ihn mit der Angel oder der Harpune fangen muss. Auf seinen Flossen und dem Kiemendeckel hat er Stachelstrahlen, an denen man sich sehr leicht verletzen kann. Wer echter Feinschmecker ist, scheut diese Gefahr nicht, da sein Fleisch einfach außerordentlich ist.

Verwendung

Essen Sie seine Haut nicht, sie schmeckt wirklich nicht gut. Er ist vorzüglich geeignet zum Braten und zum Grillen.

Geschmack

Sein Fleisch ist aromatisch und fest und hat, je nachdem wo er gefangen wurde, eine weißrosa oder bis ins bräunlich gehende Farbe.

Gewichte und Angebotsformen

ganze Fische mit Kopf, ausgenommen, von 800 - 2000 g

Nährwert

pro 100 g 92 kcal. , 19,5 g Eiweiß, 1,6 g Fett

Hinweis auf Frische

Frisch ist er bei hellem Schleim, klaren Augen und roten Kiemen

© 2014 Restaurant Online® UG (haftungsbeschr�nkt)
Restaurant anmelden | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB