Steinbeißer

Herkunft / Lebensraum

Barents-See und Nordnorwegen, arktische Gewässer

Saison

April Dezember

Verfügbarkeit

ganzjährig

Beschreibung

Steinbeißer kennen Sie auch als Seewolf oder Katfisch. Verwechseln Sie ihn nicht mit dem amerikanischen Catfish, der zur Familie der Welse gehört. Er sieht sehr furchterregend aus mit seinem überdimensional großen, runden Kopf, den sichtbaren bedrohlichen Zähnen. Beim Fangen wird sehr vorsichtig vorgegangen, denn dieser Fisch ist sehr angriffslustig und beißt gnadenlos zu. Sein Name ist Programm: er knackt problemlos Muscheln oder sogar Austernschalen. Eine raue Lederhaut bedeckt seinen unförmigen Körper, der von einem Flossensaum umrundet wird

Verwendung

Steinbeißerfilet können Sie braten und dünsten. Der ganze Fisch lässt sich in Steaks geschnitten ideal braten, dünsten oder grillen.

Geschmack

Super ist, dass das Steinbeißerfilet fast grätenlos ist. Er ist ein Tiefseefisch mit hellem, festen, köstlichem Fleisch. Frisch ist er bei klaren Augen und einem hellen Glanz

Gewichte und Angebotsformen

Es werden ganze Fische, ohne Kopf und Haut, mit 1 - 3 kg und Filets mit 300 - 800 g angeboten.

Nährwert

pro 100 g 88 kcal. , 15,8 g Eiweiß, 2,8 g Fett

Hinweis auf Frische

Ein frischer Steinbeißer besitzt klare Augen und einen hellen Glanz.

© 2014 Restaurant Online® UG (haftungsbeschr�nkt)
Restaurant anmelden | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB