Knurrhahn

Herkunft / Lebensraum

Sein Lebensraum erstreckt sich vom Nordostatlantik über Nord- und Ostsee bis hin zum Mittel- und Schwarzmeer.

Saison

ganzjährig

Verfügbarkeit

ganzjährig

Beschreibung

Er gehört zur Familie der „Panzerwangen“. Der gepanzerte Kopf und die drei unteren Brustflossenstrahlen, die wie Finger einzeln bewegt werden können und sogar als Tastorgan dienen, sind seine besonderen Merkmale. Der Kopf ist mit vielen Hautknochen gepanzert. Auch den grauen und den roten Knurrhahn sowie den Seekuckuck zählt man zu dieser Familie. Knurrhahn heißt er, weil mit speziellen Muskeln knurrende, dumpfe Töne erzeugen kann. Mit seinen Muskeln bringt er die Schwimmblase in Schwingungen und erzeugt damit die knurrenden dumpfen Töne. Er ernährt sich hauptsächlich von Würmern, Kleinfischen, wie dem Leierfisch, und von Schwimmkrabben.

Verwendung

Er eignet sich – als kleiner Fisch – hervorragend für Suppen und Eintöpfe. Er hat insgesamt einen sehr geringen Fleischanteil aber einen großen Anteil an Karkasse. Durch die Karkasse haben diese Fische einen sehr aromatischen Geschmack.

Geschmack

Gourmets und Gourmands schätzen sein delikates, wohlschmeckendes, festes, weißes Fleisch.

Gewichte und Angebotsformen

Die Tiere werden in den Größen von 300 g - ca. 1,5 kg angeboten. Sie werden außerdem in 5 - 7 kg Kisten in jeder Gewichtseinheit abgegeben.

Nährwert

pro 100 g 95 kcal.

Hinweis auf Frische

Leuchtend rote Farbe, klare Augen und rote Kiemen.

© 2014 Restaurant Online® UG (haftungsbeschr�nkt)
Restaurant anmelden | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB