Hering

Herkunft / Lebensraum

Der Hering ist vom Eismeer bis zur Biskaya und auch in der Nord- und Ostsee zu finden.

Saison

September bis April

Verfügbarkeit

ganzjährig

Beschreibung

Der Hering ist ein Fettfisch. Wir unterteilen ihn in drei Lebensphasen: als Jungfisch vor seiner Geschlechtsreife für den leckeren Matjes - als Vollhering vor dem Laichen – als Herbst- oder Leerhering nach dem Laichen. Fettärmer ist der Herbsthering, der einen besonders ausgeprägten Geschmack hat. Herzprobleme werden Sie keine mehr haben, wenn Sie diesen Fisch öfters essen, denn er hat Omega-3-Fettsäuren und ist dadurch immer ein herzstärkender Genuss. Der Hering kann bis zu 25 Jahre alt werden, wenn er nicht vorher gefangen wird. Der Hering, ehemals Volksnahrung, zählt heute zu den anerkannten Delikatessen. Er wird zum grünen Hering, als Bismarck, Bückling oder zum begehrten Matjes verarbeitet. Vor allem als Ostseehering, meist in der Konserve, erfreut er sich nicht nur bei Fischfans ungeahnter Beliebtheit

Gewichte und Angebotsformen

ganze Heringe, ohne Kopf aus Dänemark, Norwegen und Holland. Außerdem gibt es Heringslappen, als geräucherter Bückling und Lachshering, Bücklingsfilet, Lachsheringsfilet und als Matjesprodukte.

Nährwert

pro 100 g 249 kcal. , 91 mg Cholesterin, 18,2 g Eiweiß, 17,8 g Fett

Hinweis auf Frische

Rote Kiemen und eine helle silberne Farbe

© 2014 Restaurant Online® UG (haftungsbeschr�nkt)
Restaurant anmelden | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB