Beiträge

Offenbach, kein Vorort von Frankfurt

In Offenbach entdeckt: der Offenbacher Markt und unser Herbstrezept

Zufällig kam ich am Mittwoch nach Offenbach, schlenderte über den neu gestalteten Wilhelmsplatz: Hier findet drei Mal in der Woche der Markttag statt - ein Muss für Offenbacher und Offenbacher-Besucher! Kaum einer weiß es, einer der größten und schönsten Märkte des Rhein-Main-Gebiets! Mittwoch, kein Markttag, fand ich mich recht schnell auf dem Weg ins Kaufhaus M. Schneider. Dort boten zwei geniale Offenbacherinnen einige Speisen zum kostenlosen Verkosten an. Die Produkte aus heimischem Anbau, aromatisch und gesund. Ich entscheide mich für eine Suppe aus Feldsalat - bei mir zu Hause nennt man ihn "Ackersalat" - oder "Mäuseöhrchen" wie er auch hier genannt wird. Ein Gedicht! Zum Nachkochen hier das Rezept: mehr...

Suppen selber machen

Auf die Qualität der Zutaten kommt es an

Wenn's draußen knackig kalt ist, ist eine heiße Brühe ein wahrer Genuss. Schon bei der Zubereitung duftet die ganze Wohnung. «Bei einer guten Brühe müssen vor allem die Produkte stimmen, aus denen sie gemacht wird», betont Walter Stemberg, Inhaber des Gourmetlokals Haus Stemberg im Bergischen Land. Fleisch und Gemüse sollten von höchster Erzeugerqualität sein und möglichst aus regionaler Produktion stammen. mehr...

Rezept der Woche: Düsseldorfer Senfsuppe mit Blutwurst

Bier wird zu Karnevalszeiten ja in rauhen Mengen genossen. Dass man es auch zum Kochen verwenden kann, zeigt unser aktuelles Rezept der Woche: Die traditionelle Düsseldorfer Senfsuppe mit Blutwursteinlage wird erst durch einen Schuss Alt-Bier richtig rund. Das Rezept stammt übrigens aus dem Gorurmetlokal Haus Stemberg im Bergischen Land. mehr...

Rezept der Woche: Kartoffel-Wirsing-Püree

Seit Friedrich der Große 1756 mit dem legendären Kartoffelbefehl den Startschuss für den Siegeszug der Knolle in Europa gab, sind weder Haute Cuisine noch Hausmannkost ohne Kartoffeln denkbar. Kochen Sie diese Woche mit Restaurant Online eine einfache, aber schmackhafte Kartoffel-Wirsing-Suppe. Genau das Richtige an kalten Wintertagen. mehr...

Rezept der Woche: Sellerie-Birnen-Schaumsuppe

Wenn draußen die Temperatur unter den Gefrierpunkt fällt, gibt es zum Aufwärmen nichts Besseres als eine warme Suppe. Am besten natürlich mit saisonal angepassten Zutaten. Kochen Sie diese Woche mit Restaurant Online eine delikate Sellerie-Birnen-Schaumsuppe nach einem Rezept von Starköchin Barbara Schlachter-Ebert. mehr...

Suppen und knusprige Brote

Nichts wärmt an trüben Tagen wohliger als ein Teller dampfender und duftender Suppe. Am besten gelingt die Suppenmeditation, wenn man sein Süppchen selbst zubereitet. Wie das geht, steht in dem Kochbuch «Suppen und knusprige Brote». mehr...

Rezept der Woche

Kürbissuppe mit Zimtcroutons

Den Kürbis halbieren, entkernen und samt der Schale würfeln. Zwiebel, Ingwer und Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Chilischote längs halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. Zwiebel, Ingwer, Knoblauch und Chili im Olivenöl andünsten, die Kürbiswürfel hinzufügen, mit Curry bestäuben und kurz mitdünsten. Mit dem Gemüsefond aufgießen und alles bei mittlerer Hitze 30 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit das Toastbrot würfeln und in der heißen Bratbutter goldbraun rösten. Dabei mit Zimt und Salz würzen. Die Croutons auf Küchenpapier entfetten. Die Kürbissuppe im Mixer fein pürieren, durch ein Sieb passieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. mehr...

Suppen und Eintöpfe

Deutsche greifen beim Essen immer öfter zum Löffel. Suppen gelten längst nicht mehr als Arme-Leute-Essen, sondern sind inzwischen sogar so beliebt, dass einzelne Restaurants und Imbisse einzig vom Suppenverkauf leben. Wie Heimköche sich selbst ein leckeres Süppchen zusammenrühren können, zeigt der Kochbuchverlag Zabert Sandmann in seinem neuen Buch «Suppen & Eintöpfe». mehr...

Das Marcipane Kochbuch

Jan Weilers Roman «Maria, ihm schmeckt's nicht» wurde schnell zum Bestseller. Nun hat der Autor zusammen mit seinem Freund, Koch und Co-Autor Corbinian Kohn das «Marcipane Kochbuch», benannt nach Weilers Hauptfigur Antonio Marcipane, verfasst. Wer gerne kocht hat genauso etwas davon wie der leidenschaftliche Leser, denn das literarische Kochbuch kombiniert Rezepte und witzige Kurzgeschichten. Alle Gerichte und Storys haben ihren Ursprung im Restaurant «Vinoteca Marcipane» in Münsing am Starnberger See, das Weiler zusammen mit Kohn betreibt. mehr...

Schnupperkurs kreolische Küche bei Publikumsmesse «Le Gourmet»

Besucher der Genießermesse «Le Gourmet» in Leipzig können sich kulinarisch in exotische Gefilde versetzen lassen: Auf der Publikumsschau vom 4. bis 6. September werden Schnupperkurse in kreolischer Küche angeboten, wie eine Sprecherin der Messe am Freitag in Leipzig sagte. Die «Le Gourmet» präsentiere damit einen neuen kulinarischen Trend, der in den US-Südstaaten Louisiana und New Orleans bis hin zu den karibischen Inseln sein Zuhause hat. mehr...

Seite 1 2 >
© 2014 Restaurant Online® UG (haftungsbeschr�nkt)
Restaurant anmelden | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB