Beiträge

Marktküche neu entdeckt

Rezepte vom Offenbacher Wochenmarkt

Wer lesen kann, der kann auch kochen! Seit vielen Jahren verkaufen Heidi Jung und Anne Färber selbst produziertes Gemüse auf dem Wochenmarkt in Offenbach am Main - einem der größten und schönsten Märkte im Rhein-Main-Gebiet. Gerne packen die beiden Marktfrauen den Kunden einen selbst geschriebenen Zettel mit dem passenden Rezept für den Einkauf dazu. Ihre Anleitungen brauchen wenig Zeit und bieten tolle Kombinationen von rustikal bis fein - für jeden Tag, aber auch für Gäste und Feste. Aus dieser Zettelsammlung und vielen wieder entdeckten Marktrezepten hat die Journalistin Susanne Reininger ein echtes Markt-Kochbuch entwickelt. Es bietet bezahlbare, pfiffige Anleitungen für Gesundes, Aromatisches und Ungewöhnliches mit Fisch, Fleisch, Geflügel, Salat und Gemüse pur. Süßes fehlt ebenso wenig wie Suppen, Vitaminbomben und Snacks. Die fast 100 Rezepte, die während eines Erntejahres auf dem Feld, dem Offenbacher Markt und in der Küche entstanden sind, hat der Food-Fotograf Markus Kirchgessner in Szene gesetzt. mehr...

Buchtipp: «Schokoladenpudding für die Seele»

Essen steckt voller Zauberkräfte. Der Hackbraten sorgt für ein wohliges Heimatgefühl, die Hühnersuppe kuriert Liebeskummer, und hausgemachter Schokoladenpudding hilft gegen Frustattacken aller Art. Die Schweizer Autorin Marianne Weissberg hat diese magischen Künste für sich entdeckt und ihre Erfahrungen mit der kulinarischen Krisenbewältigung in dem Koch-Lesebuch «Schokoladenpudding für die Seele» festgehalten. mehr...

Fruchtgummi selber machen

Bei Bärchen aus eigener Produktion kann man auf unerwünschte Zusatzstoffe verzichten

Die Zeiten, in denen es im Supermarkt nur zwei oder drei Sorten Gummibärchen zu kaufen gab, sind passé. Mittlerweile füllt die Süßigkeit in Form von Dinos, Schlümpfen, Pilzen, Vampiren, Joggingschuhen und unzähligem mehr ganze Supermarktregale. Trotz des großen Angebots gibt es aber viele Anreize, Fruchtgummi selbst herzustellen. «Der größte Vorteil ist wahrscheinlich, dass man so die Zutatenliste genau kontrollieren kann», erklärt Kay-Henner Menge, Autor des Buchs «Fruchtgummis natürlich selbst gemacht» (Südwest). mehr...

Süße Kleinigkeiten für den Alltag

Macarons kann man leicht selbst machen

Macarons kann man derzeit überall entdecken. In herrlichen Farben von zartem Beige bis hin zu kräftigem Rot und mit feinen Cremefüllungen liegen sie appetitlich aufgereiht in den Vitrinen der Konditoren und warten auf Leckermäuler. "Die kleinen süßen Köstlichkeiten haben ihre Wurzeln in der französischen Patisserie und waren in den 50er Jahren zum ersten Mal modern", erklärt Adelheid Schmidt-Thomé, Co-Autorin des Buches "Macarons und Petits Fours". In Zürich kenne man die kleinen Köstlichkeiten als "Luxemburgerli", und mittlerweile seien sie auch hierzulande zu finden. mehr...

Ein weihnachtliches Knusperhäuschen einfach selbst herstellen

Ein Lebkuchenhäuschen macht schon beim Backen Freude - und sorgt im fertigen Zustand für Begeisterung bei kleinen und großen Naschkatzen. Mit etwas Geschick lässt sich das vorweihnachtliche Gebäck selbst herstellen, teilt der aid Infodienst Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft mit. Den Lebkuchenteig bereitet man am besten einen Tag vor dem Backen zu, damit er über Nacht ruhen kann. Dann werden die Formen für das Häuschen auf Pappe aufgemalt und ausgeschnitten. Man braucht eine Schablone für die Vorder- und Rückwand und je eine Form für die zwei Seiten- und die zwei Dachteile. mehr...

Seite 1
© 2014 Restaurant Online® UG (haftungsbeschr�nkt)
Restaurant anmelden | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB