Beiträge

Das andere Fleisch: Eichelschweine

Eichelmasthaltung von Schweinen in Unterfranken

Angesichts der längst überfälligen und zurzeit überall präsenten Diskussion über gesunde Nahrungs- und Lebensmittel und damit einhergehende artgerechte Haltung von Nutztieren, fanden wir diese erfreuliche Webseite. Hans H. Huss betreibt seit langer Zeit eine fast in Vergessenheit geratene Tierhaltung. Seine Eichelschweine leben frei im Wald; er betreibt die "Eichelmast" wie sie unsere Vorfahren kannten. Dass dies üblich war, kann man an zahlreichen alten Stichen sehen. Man trieb die Schweine in den Wald, wo sie sich völlig frei bewegen und ihrem natürlichen Trieb folgen konnten, z. B. das Suhlen und Wühlen in der Erde und Morast. Schauen Sie sich auf seiner Seite um. Bei diesen Bildern geht mir das Herz auf! Vielleicht sollte ich doch Schwein essen ... mehr...

Markt des guten Geschmacks: Die Slow Food Messe

Freuen Sie sich auf die nächste Messe vom 14. bis 17. April 2011 in Stuttgart!

Auf der Slow Food Messe, dem „Markt des guten Geschmacks“, treffen sich jedes Jahr für vier Tage engagierte Erzeuger, qualitätsbewusste Vermittler und aufgeklärte Verbraucher um sich über Anbau, Vertrieb und Zubereitung erstklassiger Lebensmittel auszutauschen. Die Messebesucher können nach Herzenslust ausgesuchte Produkte bester handwerklicher Qualität probieren und einkaufen: Brot & Getreideerzeugnisse, Molkereiprodukte, Käse, Obst & Gemüse, Fisch, Fleisch, Schinken & Wurstwaren, Feinkost, Öle, Essige & Kräuter, Schokolade, Konfitüren & Eis und Getränke aller Art bilden einen Marktplatz des außergewöhnlichen Geschmacks. mehr...

Schinkenbrot ohne Schinken oder: Die geheimnivolle Story der Wrackheringe

Gericht lehnt Veröffentlichung von Sitzungsprotokollen der Deutschen Lebensmittelbuchkommission ab

Schinkenbrot muss in Deutschland keine Spur Schinken enthalten. Wer solche Festlegungen mit welchen Argumenten durchgesetzt hat, bleibt weiterhin Geheimsache. Das Verwaltungsgericht Köln hat eine Klage der Verbraucherrechtsorganisation foodwatch auf Veröffentlichung der Sitzungsprotokolle abgewiesen (Az 13 K 119/08). "Das Lebensmittelbuch bleibt ein Buch mit sieben Siegeln", erklärte foodwatch-Geschäftsführer Thilo Bode. Er kündigte an, Berufung einzulegen. mehr...

Tim Mälzer: 'Bei uns wurde gegessen, was auf den Tisch kam'

TV-Koch Tim Mälzer hat als Schüler bereits "Essen auf Rädern" kennen gelernt. Seine allein erziehende Mutter, die in einer Gemeinschaftsküche arbeitete, ließ dem kleinen Tim mittags das Essen im Styropor-Karton vor die Wohnungstür bringen. Ansonsten war Kochen und Essen bei Mälzers eine ganz selbstverständliche Angelegenheit. "Bei uns wurde gegessen, was auf den Tisch kam", sagt er im Interview mit "Ess-Klasse junior" (Deutscher Fachverlag, Frankfurt am Main), die am 8. März 2010 erscheint. mehr...

Tilapia

Zuchtfisch ist eine gute Alternative zu Wildfisch

Tilapia gehört zu den Buntbarschen. Es ist eine Fischart, die sich leicht züchten lässt. «In Zeiten von überfischten Meeren ist Zuchtfisch eine gute Alternative zu Wildfisch», betont die Kochbuchautorin Bettina Matthaei (z. B. «99 federleichte Genussrezepte für jeden Tag»). Nach den neuesten Studien seien Zuchtfische auch nicht weniger gesund als ihre wilden Artgenossen. «Achten Sie beim Einkauf aber auf Bioware», rät die Expertin. mehr...

7 von 19 Ölen sind mangelhaft

Die Tester von Stiftung Warentest warnen Verbraucher

7 von 19 Würzölen zu Preisen zwischen knapp 7 und rund 75 Euro pro Liter schneiden bei einem Test der Stiftung Warentest mit „mangelhaft“ ab, vor einem Würzöl warnen die Tester sogar ausdrücklich, weil es einen wahren Cocktail an kritischen Substanzen enthält. Die schlecht bewerteten Öle sind entweder mit Schadstoffen belastet, schmecken ranzig oder kommen mit irreführenden Angaben daher. Veröffentlicht sind die Ergebnisse in der März-Ausgabe der Zeitschrift test und unter www.test.de. mehr...

Moderne Lebenswelt maßgebliche Ursache für Übergewicht bei Kindern

Übergewicht bei Kindern ist einer neuen Studie zufolge das Ergebnis der gesellschaftlichen Modernisierung. Es wird demnach nicht nur durch individuelles Fehlverhalten, sondern maßgeblich durch die Folgen der Überflussgesellschaft sowie durch Erosionsprozesse in der Familie und Bewegungsmangel begünstigt, wie die Universität Stuttgart mitteilt. Die Forscher fordern daher ein «radikales Umdenken in der Behandlung». Statt Kindern und Jugendlichen Verhaltensänderungen aufzuzwingen, «sollte den Rahmenbedingungen für passiv-konsumtive Freizeitgestaltung und Überernährung entgegengewirkt werden». mehr...

Das Stiefkind unter den Gemüsen

Schwarzwurzeln sind ein leckeres und gesundes Wintergemüse

Die Schwarzwurzel ist das Stiefkind unter den Wintergemüsen. Dabei ist sie kalorienarm, schmackhaft und zählt zu den gesündesten Gemüsesorten der kalten Jahreszeit. Da die Zubereitung und der Geschmack der Schwarzwurzel sehr an Spargel erinnern, trägt sie auch Beinamen wie «Spargel des kleinen Mannes» oder «Winterspargel». Ihr Aroma ist jedoch intensiver als das des Spargels und eher nussartig, berichtet der aid Infodienst Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz. mehr...

Neuer Bio-Einkaufsführer für Mecklenburg-Vorpommern erschienen

Ein neuer Bio-Einkaufsführer gibt einen aktuellen Überblick über Naturkostläden und Bio-Hotels in Mecklenburg-Vorpommern. Die 60 Seiten starke Broschüre sei pünktlich zur Grünen Woche in Berlin erschienen und werde über Bio-Partner und Tourismuszentralen angeboten, sagte eine Sprecherin des herausgebenden Vereins «landaktiv» am Donnerstag in Dierhagen. Zuletzt war der Bio-Einkaufsführer vor drei Jahren herausgegeben worden. mehr...

Fettarm, vollfett, Frischmilch, H-Milch

Im Nährstoffgehalt gibt es kaum Unterschiede

Wer Milch kaufen möchte, hat die Qual der Wahl: Es gibt heute eine ganze Palette an Produkte, die sich in Fettgehalt, Haltbarkeit und Milchzuckeranteil unterscheiden. «Der Kalziumgehalt ist aber beispielsweise bei allen Produkten gleich», beruhigt Christiana Gerbracht, Leiterin des Ernährungsberatungszentrums im Deutschen Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke (DIfE): «Und generell enthalten auch alle Milchsorten viele Nährstoffe, deshalb sollte Milch auch nicht als Durstlöscher betrachtet werden, sondern als Lebensmittel.» mehr...

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 >
© 2014 Restaurant Online® UG (haftungsbeschr�nkt)
Restaurant anmelden | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB